Die Maskengruppe „Lochamer Olerac“ (sprich Oleraz) gibt es seit 1987. Der Name kommt von: Locha = mundartlich Lauchheim und Olerac (sprich Oleraz) ist die Abkürzung aus dem Lat. Allium Oleraceum (Gemüselauch).
Die Maskengruppe stellt Lauchstängel dar, die im Wappen der Stadt zu sehen sind.

Die Masken bestehen aus Linden- und Pappelholz und wurden von Peter Sonder aus Stuttgart – Münster geschnitzt. Jede Maske ist ein Unikat und sie wiegen zwischen 4-6 Kilo. Insgesamt haben wir 9 verschiedene Masken. Der Stoff für die Hose wurde in dunkelgrün gefärbt. Das Oberteil vom Häs ist in verschiedenen Grüntönen handbedruckt, versehen mit den typischen Streifen eines Lauchstengels. Dazu gehören noch dunkle Schuhe und dunkelgrüne Handschuhe.